Liebe Weinfestfreunde,

aufgrund der zunehmenden Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) in unserer Region und den Empfehlungen des Bundesgesundheitsministeriums sowie der Bayerischen Staatsregierung müssen wir unser geplantes Weinfest am 1. Mai Wochenende für dieses Jahr leider absagen.

Auch wir als Betreiber des Weinfestes sind natürlich enttäuscht, müssen uns aber den gegebenen Umständen beugen. Uns liegt das Wohl unserer Gäste sehr am Herzen, deswegen ist dieser Schritt für uns unumgänglich.

Die bisher getätigten Reservierungen werden natürlich aufgelöst und die damit verbundenen Daten vollständig gelöscht.

Wir werden euch zu gegebener Zeit nach dieser Pandemie informieren wie es mit unserem Weinfest weitergeht.

Wir wünschen euch weiterhin Gesundheit, Kraft und Durchhaltevermögen für die kommenden Wochen,

Euer Weinfestteam aus Nenzenheim

 

 

„Das Leben ist ein Spiegel, wenn du hineinlächelst, lächelt es zurück.“-George Bernhard Shaw (1856 – 1950)

 

Liebe Nenzenheimer, Liebe Weinfreunde,,

auch wenn die aktuelle Lage nicht zum Lächeln einlädt, Veranstaltungen werden verschoben oder abgesagt, Familien können über die Feiertage nicht beisammen sein und jetzt wo die Zeit schier endlos erscheint kann man sie nicht mit denen verbringen die man lange wieder treffen wollte. Trotzdem ist ein Lächeln immer etwas Positives, erzeugt es doch Freude und Hoffnung, denn ein Lächeln wirkt auch auf die Entfernung von 2 Metern. 

Lassen sie uns gemeinsam durch die Corona-Zeit lächeln voller Vorfreude unsere Verwandten Freunde und Bekannte wiederzusehen und gemeinsam zu feiern. 

Seien sie nach Corona wieder zu Gast im Weinparadies und hoffentlich 2021 wieder beim Nenzenheimer Weinfest und genießen sie bis dahin immer wieder einmal ein Gläschen guten Frankenwein bei sich zuhause. 

 

„Lasst doch, wenn die Lichter dunkeln, hell den Wein im Glase funkeln.

Genießt ihn fröhlich und bedenkt, die Sonne hat ihn uns geschenkt.

In guter Gesellschaft bin ich alle mal, wenn leuchtet und funkelt der helle Pokal.

Da sitzen wir still und besinnlich zu zwein, der eine bin ich, der andre mein Wein.“

 

herzlichst grüßt

Eure Nenzenheimer Weinprinzessin 

Lisa I